Facebook Google Maps RSS
formats

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig

Dauerausstellung

sm_IMG_3236

sm_IMG_3250 sm_IMG_3253 sm_IMG_3257

Bilder: Aiko Wulff / zeitläufer GbR, Andrea Willmann

Am authentischen Ort, auf dem Gelände des früheren Rüstungsbetriebes HASAG, informiert die Gedenkstätte für Zwangsarbeit mit einer Dauerausstellung über Hintergründe und Zustände der Zwangsarbeit, vor allem in der Region Leipzig. Ein Touchtisch mit einer interaktiven Karte zeigt die Orte der Zwangsarbeit in Leipzig. Besucherinnen und Besucher können in der Karte stöbern und Informationen zu diesen Orten aufrufen. Der Tisch ist barrierefrei konstruiert und für unterschiedliche Besuchergruppen variabel einstellbar.

Auftraggeber: Förderverein „Dr. Margarete Blank“ e.V.
zeitläufer-Leistung: Konzeption und Produktion des Touchtisches
Realisierung: 2016
Webseite: http://www.ufz.de/gedenkstaette-zwangsarbeit-leipzig

formats

Schulgärten

Dauerausstellung - Wettbewerbsbeitrag

egapark Erfurt

BodentypenSaisonwechselLicht und SchattenBeete

Bilder: museeon

Das Thema „Schulgärten“ steht ab 2016 im Mittelpunkt der Kindermitmachausstellung im egapark Erfurt. Die Konzeption von zeitläufer und museeon nutzt für die Ausstellung Naturmaterialien und bettet sie in einen modernen, gartenbautechnischen Kontext ein. Sie zeigt so, wie eine nachhaltige Ressourcennutzung heute möglich ist. Die Ausstellung setzt auf Kreativität und Entdeckerfreude der jungen Besucherinnen und Besucher.

Auftraggeber: Stadtwerke Erfurt
zeitläufer-Leistung: Konzeption und Realisierung (angefragt)
Wettbewerb: 2014

formats

Setz dir ein Denkmal!

Museum zum Selbermachen

Denkmal

Denkmäler sind allgegenwärtig. Sie erinnern an vergangene Ereignisse, Leistungen oder Persönlichkeiten. Sie stiften Identität und befähigen Menschen sich ihrer Vergangenheit zu vergewissern. Denkmäler erzeugen so kulturelles Kapital für zukünftiges Handeln.

Schülerinnen und Schüler gehen auf Spurensuche über sich selbst: Welche Aspekte ihres Lebens erscheinen ihnen denkwürdig, besonders schön, wichtig oder einschneidend? Was kann man aus der Vergangenheit für das eigene Handeln lernen? Welche Gegenstände und Symbole sind für sie mit diesen Erlebnissen verbunden? Aus diesen Elementen errichten die Schüler_innen ein Denkmal für ihr Leben.

zeitläufer-Leistung: Konzeption, Workshops, Realisierung
Auftraggeber: Soziokulturelles Zentrum KuHstall e. V., Großpösna
Fördermittel: Bundesverband Museumspädagogik, museobilbox – Museum zum Selbermachen, im Programm Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung des Bundesminsiteriums für Bildung und Forschung

Projektseite: Setz Dir ein Denkmal!
Realisierung: 2014

formats

Energiewende in Bayern

Wanderausstellung

Windkraft

Bild: Petra Bork / pixelio.de

„Die Leihausstellung „Energiewende“ informiert über wichtige Grundlagen zur Energiewende. Besonders der Energie-3-Sprung ist in Form von Mitmachstationen und Modellen anschaulich dargestellt und regt zu eigener Beteiligung an.

Die Ausstellung ist in die Themenbereiche „Energie sparen“, „Energieeffizienz erhöhen“ und „Erneuerbare Energien nutzen“ untergliedert. Die Themenbereiche können auch unabhängig voneinander gezeigt werden.“ (Bayerisches Landesamt für Umwelt)

zeitläufer-Leistung: Konzeption museumspädagogischer Begleitmaterialien
Auftraggeber: Bayerisches Landesamt für Umwelt
Realisierung: 2014

formats

Bornaer Zeitreisen

Juniorführer zur Daueraustellung

Juniorführer Titelblatt

Bild: zebraluchs

Das „Museumsheft für Schlaumeier“ nimmt Jugendliche im Alter von zwölf bis 14 Jahren mit auf eine Zeitreise. Es zeigt die Geschichte der Region Borna von der Kohleentstehung über die Zeit der Mammuts, durch das Mittelalter bis in die Industrialisierung. In anschaulichen Geschichten entfalten sich die Bornaer Handwerke, die Industrie und der Bergbau. Zahlreiche Infografiken und Textkästen für Kurzentschlossene bieten einen unterhaltsamen und informativen Zugang zur Stadtgeschichte.
zeitläufer-Leistung: Konzeption, Texte, Realisierung
Auftraggeber: Museum Borna

Realisierung: 2014