Facebook Google Maps RSS
formats

Gezeichnet – Bildergeschichte(n) von Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg

Sonderausstellung 2014

Tirailleur Sénégalais

Deutsch-Ostafrika, Askari

Bilder: Bibliothèque nationale de France / Public Domain; Bundesarchiv, Bild 105-DOA6369 / Walther Dobbertin / CC-BY-SA

Kolonialsoldaten kämpften für die europäischen Kolonialmächte im Ersten Weltkrieg nicht nur in Asien, Afrika oder Ozeanien. Sie wurden auch an der Front in Europa eingesetzt. Im Rahmen des History Campus „Europe 14/14“ beschäftigen sich Jugendliche und junge Erwachsene mit der Geschichte und den Geschichten von Kolonialsoldaten im Ersten Weltkrieg. Für bereits bestehende Bildergeschichten über Kolonialsoldaten von internationalen Comic-Zeichnern produzieren sie in einem Workshop unter Anleitung eine Sonderausstellung.

Geplante Realisierung: Mai 2014

zeitläufer-Leistung: Projektkonzeption und -leitung, Literatur- und Bildrecherchen, Workshop, Ausstellungsrealisierung

Projektleitung: Elisabeth Desta, Leipzig

Auftraggeber: Bundeszentrale für politische Bildung, Bonn

Kooperationspartner: Institut für angewandte Geschichte e. V., Frankfurt/Oder

Ausstellungsort: Maxim-Gorki-Theater, Berlin

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>