Facebook Google Maps RSS
formats

Sichtbarmachung des Unsichtbaren

Industriearchitektur-Ausstellung in Leipzig

Was wird aus den steinernen Zeugen des Industriezeitalters? Um diese Frage beantworten zu können, ist zu klären, wer die steinernen Zeugen überhaupt sind, wo sie sind und in welchem Zustand sie sich befinden. Eine solche Bestandsaufnahme betreibt seit einiger Zeit die Wander-Ausstellung „Industriearchitektur in Sachsen: erhalten – erleben – erinnern“. Im Januar hat sie Leipzig erreicht. Hier wurde die Ausstellung eigens mit Beispielen aus der Leipziger Industriegeschichte angereichert und zeigt auf großformatigen
Fotografien gelungene Sanierungs- und Nachnutzungskonzepte ebenso wie unwiederbringliche Verluste.
Die Zeitläufer unterstützten das Projekt mit Schwerpunktrecherchen zur Geschichte Leipziger Industriekonzerne. Die in Kooperation mit dem Deutschen Werkbund Sachsen und der Sächsischen Landesstelle für Museumswesen entstandene Ausstellung ist bis 18. Mai in zwei Teilen im Museum für Druckkunst und im Stadtgeschichtlichen Museum zu sehen.

www.stadtmuseum-leipzig.de/

www.druckkunst-museum.de

(aw 18.02.2014)



Industriearchitektur in Sachsen - Eröffnung
Bild: Marc Pelzl